FANDOM


Hugo1.png

Meerhofer in seiner Villa

Hugo Meerhofer ist der Vorsitzende der CBU und Hauptantagonist in BavariaShock.

ÜberblickBearbeiten

Als das Zauberbier durch Dr. Meierhöfer entdeckt wurde, erkannt Meerhofer sofort das Potential dieses alkoholischen Getränkes und finanzierte die Produktion. Obwohl er von den fatalen Nebenwirkung des Zauberbieres und dessen unmoralischer Gewinnung aus Friedhofsleichen wusste, vergrößerte er die Zauberbierherstellung, um seinen eigenen Profit zu vergrößern. Dabei schreckte er auch nicht vor Kinderarbeit zurück. Seine CBU-Untertanen beutete er so stark aus, dass alle von ihnen dem Reichtumsgesetz zum Opfer fielen.

Als es möglich wurde, die Bevölkerung mit modifizierten Zauberbieren zu manipulieren, gelang es Meerhofer im Jahre 1900 durch eine Intrige an die Macht zu kommen. Nachdem er der reichste Mensch in ganz Bavaria war, ließ er die Stadt verwahrlosen und auseinander brechen. Die Zahl der meuchelnden Alkoholiker war jedoch so stark angestiegen, dass er die Kontrolle zu verlieren schien. Gepanzerte Söldner mit Maschinengewehren, Automatisierte Bayern und Preußenlager sicherten ihm letztendlich wieder die Macht.

1921 kehrte plötzlich Ludwig III. nach Bavaria zurück und nahm blutige Rache an den Bewohnern. Da Meerhofer um sein Leben fürchtete, ließ er Bavaria mit dem Massenmörder abstürzen. Nachdem Bavaria in den Chiemsee versunken war, tötete Ludwig III. Meerhofer und übernahm die Kontrolle.

GalerieBearbeiten







ZitateBearbeiten

Diese armen Trottel. Sie kaufen ein Zauberbier nach dem anderen und freuen sich über die magischen Fähigkeiten und bemerken nicht einmal, wie sie sich selbst vergiften. Ich habe es so einfach mit ihnen. Ich gebe ihnen ein Glas Zauberbier und sie geben mir dafür all ihr Geld... und wenn das nicht reicht, dann eben ihre Kinder. Sie bringen mir so viel Kohle ein, dass Ludwig II. dagegen wie ein kleiner Zeitungsjunge aussehen wird.

Dr. Meierhöfer! Ich bin von Ihrem Vorschlag schockiert. Wenn wir die genetische Verunreinigung in den Zauberbieren wie Sie vorschlagen so modifizieren, dass unsere Kunden dadurch anfällig für Manipulationen durch Pheromone werden, dann wäre es uns ja möglich alle Aktivitäten von Bavaria zu steuern. Die Unabhängigkeit jedes Bayern ist das Fundament, auf dem unsere Stadt gebaut wurde! Allein der Gedanke dies aufzugeben ist abscheulich. Andererseits könnte ich so der nächste König von Bavaria werden. Eine äußerst schwierige Entscheidung.... beginnen Sie noch heute mit dem Projekt!

Bavaria ist das Paradies. Wir sind frei. Wir sind reich. Und wir haben Alkohol im Überfluss. Jeder von Ihnen weiß: Das Paradies kann man nicht verbessern. Nur die kleinste Veränderung wäre ein Rückschritt.

Dieser Ludwig III. wird immer mehr zum Problem. Er läuft durch meine Stadt als würde sie ihm gehören und ermordet wahllos Bürger, zündet Katzen an und nimmt ihre abgetrennten Pfoten als Andenken mit, tötet unschuldige Babys und schneidet ihnen die Tränendrüsen heraus. Außerdem raubt er das ganze Bier aus meinen Brauereien! Wo kommt dieser Psychopath auf einmal her? Ich habe ein ganz übles Gefühl. Vielleicht.... vielleicht ahnt er etwas. Vielleicht erinnert er sich daran, dass die Zauberbiere ihn so verändert haben. Wie dem auch sei. Wenn er unbedingt Bavaria haben will, soll er es bekommen. Ich werde mit meinem Reichtum einfach ein neues Leben anfangen, während dieser Trottel mit seiner Stadt in die Tiefe stürzt.

Aussagen über MeerhoferBearbeiten

Meerhofer macht uns jetzt mächtig Feuer unterm Hintern. Er will 80% unseres Gewinns und droht damit uns an die Hexenjäger auszuliefern wenn wir nicht mitspielen. Dieser Hurensohn! Franz meinte noch, dass er darüber nachdenkt zur Polizei zu gehen - doch am nächsten Tag wurde er tot und vollkommen verbrannt auf dem Scheiterhaufen aufgefunden. Wir haben keine Wahl: Wenn wir bei Meerhofer bleiben, geraten wir in Armut und werden wegen Verstoßes gegen das Reichtumsgesetz erschossen – und wenn nicht, ergeht es uns wie Franz. Es muss noch einen anderen Weg geben...

Bavaria verändert sich, doch Ludwig II. sieht die Wölfe im Wald nicht. Dieser Hugo Meerhofer von der CBU... er ist ein Gauner... ein richtiger Dieb, aber er hat den Alkohol und deshalb hat er hier das Sagen. Er steckt die Profite in die Entwicklung noch besser und stärkerer Zauberbiere, außerdem baut er neue Biergärten und Brauereien... die eigentlich nur Rekrutierungszentren sind. Bald wird er eine Armee von Alkoholkranken zusammenhaben und dann wird es uns ganz übel ergehen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki